ARD und ZDF wollen Vorrangstellung im Internet

Beim ZDF hat man wohl Angst davor, dass die Öffentlich-Rechtlichen in der digitalen Medienflut untergehen (anderswo nennt man das Versagensängste…) – aber statt mit vernünftiger Qualität zu vernünftigen Preisen zu reagieren, setzt man auf die gesetzliche Regulierung:

„Das Konzept des ZDF sieht eine Regelung vor, nach der alle öffentlich-rechtlichen Programmangebote verpflichtend von den Netzbetreibern zu verbreiten sind, soweit die Netze es erlaubten. Schächter spricht in diesem Zusammenhang von einer Erweiterung des „must carry“-Regelung, die bereits in den analogen Kabelnetzen von Bedeutung ist.“

Geht’s noch? Besser mitmachen: Rundfunkgebührenzahler.Deutschland (i.G.)

Advertisements

~ von littleandy - März 28, 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: